B-Side Festival – die WN berichtet

Die Westfälischen Nachrichten berichten über das B-Side Festival!

Münster – Kultur am Hansaring. Vom 23. bis 25. September findet zum ersten Mal das „B-Side Festival“ am gesamten Hansaring und Güterbahnhof statt.

Die Initiative der B-Side sowie zahlreiche Akteure aus dem ganzen Viertel wollen damit ein starkes und buntes Zeichen für den Erhalt von kulturellem Freiraum und Vielfalt setzen.
Vielfältig war entsprechend auch die Lagebesprechung der Unterstützer. Über 70 Künstler werden knapp 20 Locations mit Konzerten, Workshops, Lesungen und verschiedensten Aktionen aus Kunst & Kultur bespielen.

Die partizipierenden Gastronomen und Geschäftsleuten vom Hansaring trafen sich mit unseren beiden Festival-Organisatorinnen Friederike Schmelzer und Shubangi Yogendra, um gemeinsam an dem Festival zu planen. Wir freuen uns über den großen Rückhalt aus dem Viertel – auch durch die vielen Nachbar*innen, die sich ehrenamtlich bereit erklärt haben, vor und bei dem Festival zu helfen.

Ohne die Unterstützung der Gastronomieszene, ansässigen Geschäfte und allen beteiligten Kreativen wäre das Festival schlicht nicht möglich“, freut sich Friederike Schmelzer, B-Side-Aktive und Mitorganisatorin des Festivals, über das große Feedback.

Wir freuen uns auf das Festival, und wir freuen uns auf euch!

Bis bald im Kiez 🙂

Den ganzen Artikel gibt es hier in der Online-Version:

http://www.wn.de/Muenster/2531238-Das-Hansaviertel-feiert-Viele-kulturelle-Angebote-in-der-B-Side