Das Projekt

Projekt „B-Side“ – was ist das überhaupt?

Die B-Side befindet sich in einem alten Speichergebäude am Münsteraner Hafen, genauer gesagt am Mittelhafen. Während an der Nordseite des „Stadthafens I“ um die Jahrtausendwende bereits der „Kreativkai“ neu geplant und gebaut wurde, blieb die noch nicht entwickelte Südseite des Hafens lange unangetastet. Im wasserseitigen Teil des dortigen „Hill-Speichers“ richteten sich ab 2003 Kreative ein und gaben 2011 das Erdgeschoss frei für Ausstellungen & Kulturprogramm: die „B-Side“ war geboren.

Isometrie Münster Hafen

Die B-Side am Mittelhafen – im Herzen der Dirty Side (Isometrie : Atelier SO)

Nach der Zwischennutzung…

Da am Hafen mittlerweile die Entwicklung der südlichen B-Seite angestoßen ist und der Erbpachtvertrag des Speichers Ende 2016 ausläuft, gab es nur zwei Optionen: B-Side adé oder B-Side juchee? Wir haben für letzteres plädiert, uns zusammengesetzt und ein Konzept entwickelt, wie im Hill-Speicher weiterhin kulturelle Freiräume entwickelt und gelebt werden können, gekoppelt mit nachhaltig bezahlbaren Arbeitsräumen für Kreative.

…ist vor dem Kaufvertrag?

Im Februar 2016 beschloss der Münsteraner Rat also, der B-Side eine Chance zu geben: Ende 2016 müssen Finanzierung und Raumplanung von der Verwaltung geprüft und vom Rat abgesegnet werden. Allerdings soll der Speicher nicht gänzlich der B-Side gehören: Ende 2012 entdeckte der Ruderverein Münster von 1882 e.V. das Gebäude und erwähnte einen Umzug vom Bennohaus an den Hafen. Dieser soll also als hausinterner Nachbar einen Großteil des Erdgeschosses bespielen und Miteigentümer werden — bleiben also 2800m2 BGF für die B-Side. Für unseren Teil des Gebäudes streben wir eine Kooperation mit dem Freiburger Mietshäuser Syndikat an — dieses Modell ermöglicht es uns, unseren sozialen Gedanken in einer Solidargemeinschaft zu verankern und rechtlich nachhaltig abzusichern, damit die B-Side auf alle Zeiten gemeinnützig für ihre Mieter*innen und das Viertel agiert, niemals zu Gunsten privater Profite.

Soviel als erste kurze Zusammenfassung. Oder anders gesagt:

Gemeinwohl-orientiert, nicht-kommerziell, selbstverwaltet und ein echter Stadtbaustein – B-Side eben!

Wir laden dich herzlich ein zu erfahren, auf welchen Wegen du uns unterstützen kannst, damit unser Projekt im Rat beschlossen und Realität werden kann.

Willst du noch mehr wissen?

Für detailliertere Infos über unser Projekt kannst du dich durch die folgenden Unterpunkte unserer Seite klicken:

  1. Der Hill-Speicher
  2. Die Anfänge der B-Side
  3. Der Hafen Münster im Umbruch
  4. Für das Hafenviertel, für die Kreativen
  5. Kernanliegen & Raumprogramm
  6. Trägerschaftskonzept & Finanzierung
  7. Dein Platz in der B-Side

Willst du noch mehr wissen, aber hast gerade nur 6,3 Minuten Zeit?

Kein Problem! Im Beaser II fassen wir unser Projekt kurz zusammen: Grundlegendes zu Nutzungen, Selbstverwaltung, Trägerschaft, Finanzierung und Gemeinwohlorientierung in 384 Sekunden. Viel Spaß damit!


Übersicht der Unterartikel

Der Hill-Speicher

Die Anfänge der B-Side

Der Hafen Münster im Umbruch

Für das Hafenviertel, für die Kreativen

Kernanliegen & Raumprogramm

Trägerschaftskonzept & Finanzierung der B-Side

Diesen Beitrag empfehlen: