“luftruinen”-Lesebühne für kulturelle Vielfalt

Die unabhängige Literaturzeitschrift „luftruinen – flugschriften für freigeistkultur“ bietet seit Sommer 2008 ein Forum für Autorinnen und Autoren mit und ohne Migrationshintergrund. Sie fördert zuverlässig junge, kreative Talente.
Seit 2015 organisieren wir in Münster nicht-kommerzielle Festivals für kulturelle Vielfalt mit Musik- und Wortbeiträgen. Wir beteiligen uns zudem gerne mit Lesebühnen an anderen Festivals, so etwa 2018 und 2019 an „United Hamm“. Auch beim B-Side-Festival 2017 waren wir dabei. Mit dem B-Side-Kulturverein haben wir bereits am Freitag, den 15. März 2019, ein Festival in der leo:16 veranstaltet.

Es treten auf:
- Martje Saljé, Singer-Songwriterin, Münster
- Ralf Burnicki, Anarcho-Poet, Herford
- Andi Substanz, Dub-Poet, Münster
- Melanie, Poetin, Hamm
- Kaum Jemand, Klavierkabarettist, Münster
- Hans Vogel, Entertainer, Münster
Es moderiert Jörg Siegert, der Herausgeber der „luftruinen“.
Eintritt ist frei; Spenden sind erwünscht und willkommen.

Slot

Samstag, 21.09.2019 ab 13:00h @ Der kleine Bühnenboden

Web

http://luftruinen.blogsport.de/

Schreibe einen Kommentar