Ministerin Svenja Schulze zu Besuch in der B-Side

Ein Projekt für Münster und NRW

Angesichts des aus breiten bürgerschaftlichen Engagements für das Projekt der B-Side am Stadthafen hat sich die SPD-Landtagsabgeordnete Svenja Schulze vor Ort im alten Hill-Speicher ein Bild vom aktuellen Stand der Initiative in ihrem Wahlkreis zu machen. Nach dem Besuch zeigte sich die Sozialdemokratin beeindruckt von der B-Side: „Ich finde es großartig, mit wie viel Leidenschaft und Professionalität hier Bürgerinnen und Bürger an ihrem Ziel arbeiten, bezahlbaren Platz für Kreativwirtschaft und Freiräume für Kultur zu schaffen.“ Dies belege auch die finanzielle Unterstützung vieler Münsteranerinnen. Immerhin sei bereits eine Viertelmillion Euro für das Projekt B-Side zusammen gekommen.

In dieser Woche entscheidet der Rat der Stadt Münster nun darüber, unter welchen Rahmenbedingungen das Projekt B-Side im alten Hill-Speicher ermöglicht werden soll. Hinsichtlich einer erfolgreichen Finanzierung des Projektes, befinde man sich derzeit u.a. in einem Qualifizierungsprozess für Länderfördermittel, berichtet Yara Thünken, Co-Geschäftsführerin der B-Side GmbH. Nachdem man nun bereits die Hälfte des Eigenkapitals angeworben habe, sei dies der nächste große Meilenstein für den die Initiative zurzeit arbeite.

„Ich denke, wir konnten der Ministerin gut veranschaulichen, welche Bandbreite an Projekten und Kooperationen hier in Zukunft möglich sind, um die B-Side als ‚kreatives Gewächshaus‘ fest in Münsters Kulturlandschaft zu etablieren.“ freut sich Shubangei Yogendra vom B-Side Kultur e.V. über das anregende Gespräch.

Zum letzten Mal in diesem Jahr stellt die B-Side am 13.12.16 um 19 Uhr in der Bohème Boulette am Hansaring 26 Interessent*innen das Projekt und dessen Finanzierung über verzinste Direktkredite vor.

(SPD-Landtagsabgeordnete und Ministerin für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen Svenja Schulze (2.v.r.) mit den B-Sidlern (v.l.n.r.) Erik Neff, Friederike Schmelzer und Shubangei Yogendra vom Vorstand des B-Side Kultur e.V., Tim Többe vom Vorstand des B-Side e.V., Yara Thünken und Johannes Haug als Geschäftsführer der B-Side GmbH) Foto: Karsten Ziegengeist (www.ziegengeist.com)

(SPD-Landtagsabgeordnete und Ministerin für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen Svenja Schulze (2.v.r.) mit den B-Sidlern (v.l.n.r.) Erik Neff, Friederike Schmelzer und Shubangei Yogendra vom Vorstand des B-Side Kultur e.V., Tim Többe vom Vorstand des B-Side e.V., Yara Thünken und Johannes Haug als Geschäftsführer der B-Side GmbH) Foto: Karsten Ziegengeist